Logo

Vorstand

Vorstand
v.l.n.r. Bernhard von der Goltz, Wolfgang Rupp, Günter Krönert, Uwe Rexter, Erwin Scheiner, Martin Heilig, Matthias Zorn,
Gerhard Kraft, Sonja Stahl, Armin Beck, Barbara Meyer

 

1. Vorsitzender: Matthias Zorn
stellv. Vorsitzender: Günter Krönert
stellv. Vorsitzender: Martin Heilig
stellv. Vorsitzender: Armin Beck
Kassierer: Uwe Rexter
Schriftführer: Gerhard Kraft
Sprecher: Wolfgang Rupp
Kultur Beirat: Bernhard von der Goltz
1. Kassenprüfer: Frank Julke
2. Kassenprüfer
: Wolfgang Krönert


Beisitzer: Sonja Stahl, Barbara Meyer, Andrea Liebig, Wolfgang Rupp, Bernhard von der Goltz und Erwin Scheiner


Die Vereinsgründung:

Nach vielen Jahren verkehrsfachlicher und politischer Arbeitskreisarbeit ohne besondere Rechtsform haben wir uns zum 1. März 2007 als Verein gegründet. Die Gründungsversammlung fand in Heßlar bei Karlstadt statt.

Viele räumliche, technische und finanzielle Probleme wird es bei der Verwirklichung einer Westumgehung Würzburgs geben, daher werden wir mit etwas Zusammenhalt in der Region diese Autobahn verhindern.

Nach dem Beschluß des Bundesverkehrswegeplanes im Juli 2004 ist es ruhig um die B 26n geworden. Nun laufen bei uns die konkreten Vorbereitungen, als Verein unsere Interessen zu bündeln.

Konkret an alle verantwortungsbewußten Bürger: Der Verein braucht Leute, die sich in Arbeitskreisen einbringen
(Recht, Finanzen, Lärmschutz, Immissionsschutz, Natur, Landschaft, Organisation, Verwaltung usw. ....).

Informationsveranstaltungen finden regelmäßig in den Orten statt, die im von der Planung betroffenen Landschaftskorridor liegen. Diese werden in der Rubrik Termine veröffentlicht.